Für Einsender > Unsere Fachpublikationen

Testumstellung & Modernisierung in der Infektionsserologie

Die Veränderung

Ab Anfang Juli 2011 wird die Infektionsserologie um zwei Geräte erweitert: Freedom Evo clinical (TECAN) und BEP III (SIEMENS). Zusammen ermöglichen diese Geräte einen besseren Arbeitsablauf. Eine Reihe von Testen wird von einem älteren Gerät (DSX) auf diese Gerätekombination umgesetzt.

Ihre Vorteile

  • Höhere Leistungsfähigkeit der neuen Gerätekombination als Voraussetzung für zukünftige Erweiterungen des Methodenspektrums
  • Verbesserte Kontrolle über den Prozeß der Befunderstellung, dadurch Zusatzinformationen bei widersprüchlichen Befunden. Bessere Einbindung der neuen Gerätekombination in unser QM-System.

Notwendige Übergangsmaßnahmen

Nicht alle bisherigen Testsysteme können an die neuen Geräte angepasst werden. Bei einigen Parametern ist deshalb ein Wechsel des Herstellers notwendig.
Durch den Herstellerwechsel verändern sich die zugehörigen Referenzbereiche, wodurch die Messwerte nur noch eingeschränkt mit den Vorwerten vergleichbar sind.

Organisatorischer Ablauf

Die Information über einen Herstellerwechsel und die Änderung von Referenzbereichen wird Ihnen auf dem Befund mitgeteilt und bleibt für eine Übergangszeit bestehen.
Zum Abschluss der Umstellung erhalten Sie eine Laborinformation mit einer Gesamtübersicht über die betroffenen Laborparameter und eine tabellarischen Darstellung der alten und neuen Referenzbereiche.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Tel. 0335 5581-100.

Dr. med. Dirk Bandt
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie


 


Suche

Kontakt
IMD Labor Oderland GmbH
MVZ Ärztliches Labor Dr. Frank Berthold und Kollegen
Am Kleistpark 1
15230 Frankfurt (Oder)
T: 0335 5581-100
F: 0335 5581-160
> email
> Anfahrt
> Impressum

Informacje w języku polskim:
> www.imd-
   oderland.de/pl