Befundauskunft: 0335 5581-100

Information zum Datenschutz für Bewerber




Der Schutz Ihrer personenbezogenen Bewerberdaten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck das IMD Labor Oderland Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.



Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

IMD Labor Oderland GmbH
MVZ Ärztliches Labor Dr. Frank Berthold und Kollegen
Am Kleistpark 1
15230 Frankfurt (Oder)

T: +49 335 5581-100
F: +49 335 5581-160
E: kontakt@imd-oderland.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:

IMD Labor Oderland GmbH
Thomas Herfort, M.Sc.
Am Kleistpark 1
15230 Frankfurt (Oder)

E: datenschutz@imd-oderland.de

Zweck der Datenverarbeitung

Damit wir Sie an Bewerbungsverfahren für eine bestimmte Stelle beteiligen können, sind allgemeinübliche und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erforderlich, mit denen Sie uns über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren. Grundsätzlich ziehen wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur zur Entscheidung über die Besetzung derjenigen Stelle heran, auf welche Sie sich ausdrücklich beworben haben. Im Verlauf des Bewerbungsverfahrens können zu diesem Informationszweck weitere personenbezogene Daten bei Ihnen persönlich, aus allgemein zugänglichen Quellen oder bei ehemaligen Arbeitgebern und Ausbildern erhoben werden.

Wenn Sie eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine bestimmte Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommende Stellen hinzuziehen. Wir werden die Bewerberdaten ausgewählte Entscheidungsträger zur Verfügung stellen, damit diese sich über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren können.

Um uns einen Überblick über unser Bewerberspektrum zu verschaffen, können wir Informationen zu den eingehenden Bewerbungen statistisch auswerten. Hierzu können wir auch nach Löschung Ihrer Bewerbungsunterlagen anonymisierte Daten einbehalten, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulassen.

Empfänger Ihrer Daten

Wenn Sie eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine bestimmte Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommende Stellen hinzuziehen. Wir werden die Bewerberdaten ausgewählte Entscheidungsträger des IMD Labor Oderland zur Verfügung stellen, damit diese sich über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen informieren können. Sollte ein Bewerbungsverfahren zu einer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen in Ihre Personalakte aufnehmen, um zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren.

Speicherung Ihrer Daten

Sollte das Bewerbungsverfahren nicht zur Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerberdaten regulär löschen und vernichten bzw. zurückgeben, sobald nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens über die betreffende Stelle eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist.
Im Falle eine Initiativbewerbung wir ebenfalls Ihre Bewerberdaten nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten ab Eingang Ihrer Bewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor sämtliche Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen bis dahin hinzugezogen wurden, abgeschlossen sind und seitdem eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist.
Sofern wir beabsichtigen Ihre Bewerberunterlagen noch bei künftigen Stellenausschreibungen zu berücksichtigen und eine Verlängerung der Aufbewahrungsfist erforderlich ist, werden wir Sie ausdrücklich schriftliche Einwilligung bitten.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten  Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen  das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die  Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen.  Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen  haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung  zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen  Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht  sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht  rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow

Rechtliche Grundlage

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 2 Buchst. b i.V.m. Art. 28 DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG.


Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.


IMD Ajax Loader