Befundauskunft: 0335 5581-100

Neue GFR-Übersicht

Neue GFR-Übersicht

Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Formeln, mit denen die Glomeruläre Filtrationsrate der Niere (GFR) abgeschätzt werden kann. Einen „Goldstandard“, der zu einer wahren Formel führt, gibt es bis heute nicht. Es handelt sich immer nur um Näherungsformeln, so dass man für die Anwendung einen akzeptablen Kompromiss finden muss. Wir haben nun eine begrenzte Anzahl der von den Fachgesellschaften empfohlenen Formeln ausgewählt, mit denen wir die GFR abschätzen und berichten. 


Es gibt zwei Kürzel, wenn die Berechnung mit Kreatinin erfolgen soll: GFR (KOF 1,73 qm) und GFRON (KOF des Patienten).

Unsere Übersicht gibt einen Überblick über die von unserem Labor verwendeten Formeln mit dem jeweiligen Hinweis, für welche Personen diese am besten geeignet sind. Ebenso sind die Möglichkeiten zum Anfordern der GFR beschrieben.

Hinweis: Je mehr die Körperoberfläche (KOF) eines Patienten von der Norm abweicht, umso deutlicher unterscheidet sich die auf 1,73 qm normierte GFR von der individuellen GFR des Patienten. Wir empfeh-len daher, in diesen Fällen die GFR mit der tatsächlichen individuellen Körperoberfläche zu berechnen (GFRON). Dazu benötigen wir nur die Angaben zu Größe und Gewicht des Patienten.
Unsere Anforderungsbelege haben wir entsprechend ergänzt und bitten unsere Einsender, diese zukünftig zu benutzen. Sie können wie üblich bei uns im Labor bestellt werden.


GFR-Übersicht
IMD Ajax Loader