Befundauskunft: 0335 5581-100

Wissbegieriger Nachwuchs bei der Ausbildungsmesse in Fürstenwalde

Wissbegieriger Nachwuchs bei der Ausbildungsmesse in Fürstenwalde

Jung, wissbegierig, fest entschlossen. „Schon als 6-Jährige wollte ich meinen Mitmenschen helfen. Damals wusste ich noch nicht wie. Heute weiß ich, dass ich das durch meine geschickte Berufswahl tun kann. Deshalb möchte ich definitiv im medizinischen Bereich arbeiten.“ Mit diesen Worten kam eine unserer Interessentinnen an unseren Messestand bei der 13. Regionalen Ausbildungsbörse in Fürstenwalde.


Es muss nicht immer der Arztberuf sein

Was passt also besser für unsere Interessentin als der MTLA Beruf? Dementsprechend informierten wir die Messeteilnehmerin und all die anderen InteressentInnen ganz genau darüber, was sie bei diesem Beruf erwartet. Wir erzählten z. B., dass MTLAs im Laboratorium selbständig Untersuchungsverfahren durchführen, mikroskopieren, Bakterien züchten, Medikamentenspiegel messen, moderne Technik nutzen. Wir berichteten, dass die vielfältigen Analysen von den behandelnden Ärzten in Form von Befunden übermittelt werden. MTLAs unterstützen somit bei der Diagnosestellung und der Behandlung des Patienten. Vieles über den Beruf wusste die 14-Jährige bereits. Nach dem Tag ging sie jedoch mit einem gefestigteren Entschluss nach Hause, dass MTLA ihre berufliche Zukunft sein kann. Am liebsten hätte sie sofort ein Praktikum bei uns begonnen.

„Der Nachwuchs ist uns besonders wichtig“, sagt Inés Wilhelm, die bei uns im IMD Labor Oderland für das Ausbildungsmanagement zuständig und selbst MTLA ist. „Deshalb freuen wir uns umso mehr über die Entschlossenheit einer 14-Jährigen und sichern ihr einen Praktikumsplatz zu gegebener Zeit definitiv zu“, ergänzt sie. Die Regionale Ausbildungsbörse in Fürstenwalde ist dementsprechend eine perfekte Plattform, um sich über verschiedene Ausbildungsberufe, Praktikumsplätze oder auch duale Studiengänge zu informieren. „Wir nehmen gern an dieser Messe teil. Messen sind der beste Weg, um Kontakte zu knüpfen und unsere Fachkräfte von morgen über unser Labor zu informieren“, erwähnt Thomas Adolf, MTLA bei uns im IMD Labor Oderland. „Auch in diesem Jahr durften wir sehr viele aufschlussreiche und informative Gespräche mit interessierten Schülern und ihren Eltern führen. Wir konnten viele Praktikumsplätze direkt bei uns im Labor, aber auch neue Interessenten für den Ausbildungsberuf an die Berufsschule in Eisenhüttenstadt vermitteln. Es war eine erfolgreiche Messe für uns. Gern kommen wir auch im nächsten Jahr wieder“, fügt Thomas Adolf hinzu.


Fürstenwalder Ausbildungsbörse 2020
IMD Ajax Loader